Willkommen

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem NEOSTATIC Antistatikum. Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht aller relevanten Eigenschaften unserer Antistatik-Produkte. Einen Überblick unserer Antistatika finden Sie in der Rubrik Produkte.


 

NEOSTATIC® – Eigenschaften

  • geeignet für die antistatische Ausrüstung aller bekannten Kunststoffe
  • besondere Einarbeitungsmöglichkeit in EPS
  • reduziert auf Kunststoffoberflächen die elektrostatische Aufladung durch Herabsetzung des Oberflächenwiderstands auf 107 – 108 Ohm
  • große Ergiebigkeit – nur 4-6 mg Wirkstoff pro m² erforderlich
  • wirksam auch noch bei extrem niedriger Luftfeuchtigkeit (20% r. F.)
  • Langzeitwirkung von mindestens 1 Jahr – auf trockenen und vor Abrieb geschützten Kunststoffoberflächen
  • physiologisch unbedenklich, für Lebensmittelverpackungen zugelassen (siehe Nachhaltigkeit)
  • umweltverträglich, baut biologisch zu körpereigenen Substanzen ab

nach oben

 

Produkte

NEOSTATIC® Antistatikum Spray
gebrauchsfertig, 400ml Spraydose

Antistatikum Spray

NEOSTATIC® Antistatikum HB 155
Konzentrat, 5 L Kanister

Neostatic_Kanister


nach oben

 

NEOSTATIC® – Anwendungen

Der antistatische Oberflächenauftrag erfolgt durch Sprühen, Tauchen oder Walzenauftrag mit einer 1%igen Lösung von NEOSTATIC in dest. Wasser oder dest. Wasser/Alkohol – Gemisch. Ein höherer Alkoholanteil (max. 20%) bewirkt eine schnellere Trocknung.

Für Formteile aus EPS ist eine antistatische Ausrüstung durch das NEOSTATIC – Verfahren während oder nach dem Vorschäumprozess möglich. Das Material wird damit schon vor dem letzten Ausschäumen antistatisch behandelt. Die fertigen EPS – Formteile sind dadurch auch im Inneren antistatisch ausgerüstet.

Bei Kontakt mit metallischen Oberflächen können möglicherweise Korrosionsschäden auftreten.


nach oben

 

Antistatikum

Unsere NEOSTATIC Antistatika schützen Kunststoffoberflächen vor elektrostatischer Aufladung. Infolgedessen werden auch die unerwünschten Auswirkungen der Aufladung abgebaut, wie z.B. Staubanziehung, Funkenbildung oder das "Anhaften" von Folien, Kunststoffteilen und Textilien.


nach oben

 

Anwendungsvorteile

NEOSTATIC Antistatika werden bereits in folgenden Bereichen erfolgreich eingesetzt:

  • bei der Verarbeitung mit EPS wird durch die innere Ausstattung der antistatische Effekt geschützt und langfristig aufrecht erhalten
  • späteres Tiefziehen von oberflächenbehandelten Kunststoffplatten und Folien ist möglich. Hierbei bleibt die antistatische Ausrüstung erhalten
  • zum Schutz des Inhalts vor Reibungsladung
  • bei Kunststoffverpackungen, um Staubbilder ("Eisblumenmuster") und damit Verschmutzungen zu verhindern
  • zur Optimierung von Druckprozessen
    • gute Bedruckbarkeit bzw. Druckfarbenhaftung auf Kunststoff-Fertigteilen (Folien, Flaschen, Verpackungen, Verschlüsse etc.), deren Oberfläche vorher mit NEOSTATIC Antistatikum behandelt wurde
    • exakte Druckbilder, kein “Wegspritzen“ der Farbe durch elektrostatische Aufladung
    • Einarbeitung in Druckfarben z.B. für Verpackungsdruck bei gleichbleibend guter Etikettenhaftung
  • Transparenz und Brillanz von glasklarem PVC und Acrylglas bleibt beim Besprühen oder Reinigen mit NEOSTATIC Antistatika erhalten
  • keine Schlierenbildung, auch beim Folientauchbad
  • zugelassen als Additiv für Lebensmittelverpackungen (siehe Nachhaltigkeit)
  • bei der antistatischen Reinigung, als Reinigungsmittel (z.B. Bodenbeläge, Gebäudereinigung, Reinigung von Kunststofftüren/-rahmen, etc.)

Weitere Anwendungsbereiche:

  • bei Textilien, Kunstfasern und Mischgeweben zur Prozessoptimierung
  • bei Papier, folienbeschichteten Papier zum verbesserten Trennen von Einzelbögen
  • beim Messebau, um z.B. Hochglanzoptik von Kunststoff zu erhalten und Reinigungszyklen zu verlängern
  • bei der Verarbeitung mit Dämmstoffen und Füllmaterialien
  • chemische Erzeugnisse für die grafische Industrie
  • bei der Anwendung mit Lacken, Kunstharzen, Farben und weiteren Oberflächenarbeiten auf Kunststoffbasis

Wir freuen uns darauf Sie beraten zu dürfen und helfen Ihnen gern bei der Verwirklichung Ihrer Projekte. Kontaktieren sie uns hier


nach oben

 

Nachhaltigkeit

Unsere laborgeprüfte Qualität mit Analysenzertifikat und unsere Produktion in Übereinstimmung mit den EU-Richtlinien ermöglichen Ihnen, NEOSTATIC HB 155 auch in Zukunft langfristig als Additiv in Ihre Produktionsprozesse einzubinden.

NEOSTATIC HB 155 ist in der Bedarfsgegenständeverordnung und im Amtsblatt der Europäischen Union / Richtlinie 2002/72/EC gelistet und somit zugelassen als Additiv für Lebensmittel-Verpackungen.

Gemäß der Europäischen Verordnung Nr. 1907/2006 über die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe (REACH) ist NEOSTATIC HB 155 termingerecht vorregistriert worden. Die REACH-Registrierung erfolgt in der vorgesehenen Frist bis 01.06.2018.


nach oben

 

Kontakt

NEOSTATIC®– Impressum

PETER H. URDAHL GmbH
Grete-Nevermann-Weg 14

D-22559 Hamburg / Germany

Tel.: +49 (0)40 81 23 28

Fax: +49 (0)40 81 30 67

Website: www.neostatic.com

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Heike Katiofsky-Urdahl, Karin Urdahl
USt.-Id.Nr.: DE 812843649
Sitz der Gesellschaft: Hamburg Amtsgericht Hamburg HRB 74452

Nutzungsbedingungen / Site policy
Allgemeine Geschäftsbedingungen